Balz:

Das Turmfalken Weibchen hat sein Rufen gehört und ist ihm gefolgt.

Sofort fängt er mit einem Balztanz an. Er gibt laute zick-Rufe von sich und legt sich mit der Brust in die Nistmulde, als wolle er zeigen, wie schön gemütliche es dort doch sei. Dabei wippt das Männchen aufgeregt auf und ab.

Video: Diego balzt am 19.05.2015 um Isolde

Nach der Paarung, die draußen schon einige Male stattfand, fliegt das Männchen in den Turmfalkennistkasten - den von ihm ausgewählten Nistplatz. Wieder lockt er das Weibchen mit hellen zick-Rufen. In der Mulde des Horstes setzt er sich, als wolle er brüten. Mit seinen Fängen scharrt er den Kies weiter aus der Mulde und vertieft diese dadurch noch weiter.  Kommt das Weibchen endlich an den Rand des gewünschten Brutbereiches, wippt das Männchen mit dem Oberkörper ganz aufgeregt auf und ab. Immer beleitet von seinen Zick-Rufen. Dabei bietet er dem Weibchen einen Leckerbissen, wie hier eine Maus, als Futter an. Der Leckerbissen wird in den Zusammenhang mit der tollen, von ihm ausgewählten Nistmulde gebracht. Der Terzel "Diego" gibt sich in unserem Fall wirklich große Mühe und seine Balz dauer viele Tage an. Jeden Tag, stundenlang.

Videoaufnahme v. 13.05.2015 Diego balzt um Isolde mit einer Maus,